Pimp your Bag

PimpmyBag 1

Schon seit einem knappen Jahr besitze ich diese kleine schwarze Gürteltasche („Side Effect“ von Tom Bihn), die ich aber erst in letzter Zeit öfter mal benutzt habe. Sie ist kein bisschen stylisch, aber einfach superpraktisch: mehrere Innenfächer, Ringe zum Schlüssel-Festklippen und ein Reißverschlussfach für die wirklich wichtigen Dinge auf der Rückseite. Außerdem kann man den Hüftgurt verstecken und einen dünnen Schultergurt dranklipsen, ganz wie man mag – und es passt viel mehr rein, als man denkt! Weil sie mir in Schwarz einfach zu langweilig aussah, habe ich ein bisschen Wollmeise-Garn genommen und sie ein wenig verschönert:

PimpmyBag 5

Jetzt passt sie super zu meiner selbstgehäkelten iPhone-Hülle und dem Schlüsselversteck.

Das Herzmotiv habe ich vom Cover meines „Stricken macht schön“-Büchleins geklaut und im Maschenstich aufgestickt. Jetzt gefällt sie mir noch viel besser!

Beim Stöbern auf der Tom-Bihn-Webseite habe ich den Tipp gelesen, dass man die kleine Tasche auch super in einer größeren benutzen kann. Und da hat es bei mir „Klick“ gemacht – ich habe nämlich schon öfter mal wichtige Kleinigkeiten zuhause vergessen, weil ich meine Sachen kurz vor knapp in eine andere Tasche umgeräumt habe und dann entweder meine Kopfhörer, meine Fishermen’s Friend oder (noch besser) meine Busfahrkarte nicht mitgenommen habe. Ab sofort stecken all diese Dinge plus Portemonnaie und Telefon in der kleinen Schwarzen, und die wird dann entweder solo eingesetzt oder in eine größere Tasche gesteckt. Und dann ging mir endlich auch ein Licht auf, wie ich die Stricktasche „Swift“ (auch von Tom Bihn) endlich auch mal benutzen könnte. Bisher war sie mir für den täglichen Einsatz in der Großstadt zu offen und die Reißverschlussfächer zu transparent:

PimpmyBag 2

Für Taschentücher und Brillenetui sind die durchsichtigen Taschen prima, aber wo soll Frau da ihr Geld und ihr Telefon verstecken? Mit der kleinen schwarzen Tasche ist das Problem gelöst: Ich klippe sie mit einem Schlüsselband an einem der extra dafür eingenähten Ringe in der Stricktasche fest, und schon habe ich ein Versteck für meine Wertsachen. Die kleinen Taschen für Strick-Zubehör und Kosmetik und sogar meine Wasserflasche kann ich auch an so einem Ring festklippen – dann kann sie nicht umfallen und Taschen-Überschwemmungen gehören der Vergangenheit an. Und so sieht meine (fast) fertig gepackte strickende-Mama-unterwegs-in-der-großen-Stadt-Tasche aus (mit der kleinen Schwarzen unten drin):

PimpmyBag2 1

Und das Strickzeug passt auch noch locker rein:
PimpmyBag2 2

In dem grauen Beutel steckt übrigens der Prototyp für ein ganz neues Design, dessen Anleitung ich in den nächsten Tagen veröffentlichen möchte. Mit der Tasche bin ich so seit ein paar Tagen unterwegs und ganz happy. Das einzige, was ich an der Stricktasche wirklich vermisse, ist ein Schultergurt. Aber man kann ja nicht alles haben. Wahrscheinlich nehme ich die Tasche sogar nächste Woche mit zu VogueKnittingLive nach New York, wo ich mich ein bisschen fortbilden und inspirieren lassen werde.

5 Comments on “Pimp your Bag

  1. Ja, ich habe auch immer eine Tasche in der Tasche ;-)
    Als Berufspendlerin organisiere alles in Modulen:
    1. Strickmodul 2. Wertsachenmodul 3. Notizbuch-Modul und ein Lesemodul (früher Buch – jetzt Kindle).
    Modul 1. und 2. muss immer mit!
    Viel Spaß in New York! Gegen die herschende Kälte hast Du ja genug Schals.

    • Super-Idee, da bin ich bisher noch nicht drauf gekommen. Werde aber diese Modul-Pack-Weise mal ausprobieren. Bisher steckt mein Strickzeug in einer ollen Plastiktüte.

  2. Hallo,

    eine Frage:

    Sind diese Tom Bihn-Taschen auch in Deutschland erhältlich oder nur über die verlinkte Homepage?
    Ich suche schon seit längerem nach einer Tasche für meine Strickutensilien.

    Danke für die Info?

    Tina,
    die gerade einen Viajante auf der Nadel hat. :-)

    • Die Taschen gibt es leider nur direkt auf über den Online-Shop in den USA.

  3. So nun hab ich mir nach langem überlegen, weil die Tasche + Versand ja schon etwas teurer ist, endlich die Swift bestellt. Montag kommt das gute Stück schon an! Den Tipp mit der Packart werd ich sofort umsetzen, vor allem das mit dem Wertsachenbeutel ;) Ich hoff ich bekomm da mein Viajante-Projekt, eventuell Wollknäuelhalter, Zeitschrift, Strickzubehör, Kindle, Wasserflasche, Pampers, Feuchttücher und sonstiges unter