Suzanne, die Socke

SuzanneSocks
Für meinen Besuch bei der Wollmeise Anfang November habe ich ein Paar neue Socken angeschlagen: Am Flughafen, im Flugzeug (meine Stricknadeln wurden bei der Sicherheitskontrolle nicht beanstandet) und beim Austausch mit anderen Strickerinnen auf Claudias berühmten roten Sofas brauchte ich ein einfaches Projekt, das gut in meine Handtasche passte. Ich liebe einfache Toe-up-Socken (ja, es ist wieder „Spice Man“ von Yarnissima), und diesmal stricke ich sie in Wollmeise Twin, Farbe „Suzanne“. Ist es nicht großartig, wie die Farben sich beim Stricken zu Ringeln anordnen? Da braucht es keine komplizierte Anleitung, um spektakuläre Socken hinzubekommen. Ich habe eine Maschenzahl zwischen 38/39 und 40/41 gewählt, und jetzt sind die Socken einen ganz winzigen Tick zu groß. Früher hatte ich mal Schuhgröße 39, aber während meiner Schwangerschaften sind meine Füße offenbar gewachsen, und jetzt fühle ich mich in 40 wohler, darum habe ich diesmal zwei Maschen mehr gewählt. Vielleicht ein Fehler? Ich stricke jetzt erstmal weiter, und falls ich die Socken dann doch zu locker finde, werde ich sie verschenken. Ich hoffe nur, dass diejenige dann auch die ungewöhnliche Farbkombination der „Suzanne“ genau so zu schätzen weiß wie ich – sonst täte es mir leid um das schöne Garn!
SuzanneSocks2

6 Comments on “Suzanne, die Socke

  1. Thanks for bringing this pattern to my attention. I knit socks all the time, but could size them better.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.