Zauberwiese im Strickmich! Club 2018

                               

Ich finde es immer toll, wenn sich eine Färberin entscheidet, uns beim Strickmich! Club mehrmals zu beehren – und bei Alexandra Abu-Toboul mit ihren Zauberwiese-Garnen freue ich mich ganz besonders, denn ihre Garne werden von Jahr zu Jahr unwiderstehlicher! 2016 hat sie für den Strickmich! Club einen zartbunt-türkisen Regenbogen auf einem wunderschön schimmernden Seidenmix-Garn gefärbt, und die Clubmitglieder waren ganz hin und weg. Mir hat es große Freude gemacht, daraus mein Design „Snowflake Party“ zu entwickeln. Und jetzt macht Alexandra gerne wieder mit: „Viele Strickerinnen mit einem Garn und dazu noch einer wunderbar auf das Garn abgestimmten Anleitung glücklich zu wissen, das macht uns sehr zufrieden und froh – darum freuen wir uns, wieder dabei zu sein!“, sagt sie. Wir dürfen schon gespannt sein, was sie diesmal in ihren Färbetöpfen für uns zaubert, denn Alexandra ist vielseitig wie kaum eine Zweite.

Zart bis kräftig, gefleckt bis uni – Alexandra tobt sich beim Färben ihrer „Zauberwiese“-Garne künstlerisch so richtig aus: „Ich färbe oft ganz intuitiv, zum Beispiel wenn ich Farben aus der Natur vor mir sehe“, sagt Alexandra. Farben waren schon immer ihr Ding. „Als Kind habe ich mein ganzes Taschengeld in Stifte gesteckt“, sagt sie. Später folgte ein Kunst-Studium in Straßburg: Bildhauerei, Malerei und Fotografie, und anschließend lernte Alexandra noch Schriftsetzerin und hat als Grafik-Designerin gearbeitet. Ihr liebstes Hobby ist auch heute noch das Malen und Zeichnen, und die Farbkompositionen, die sie zunächst auf dem Papier ausprobiert, haben gute Chancen, später auch im Woll-Färbetopf zum Zuge zu kommen. „Beim Malen denke ich oft: Wow, das jetzt auf Wolle!“ Farben wie gemalt, bunt wie eine Blumenwiese – so ist auch ihr Markenname zu verstehen.

Alexandra kommt aus dem Schwarzwald (und hat den charmanten badischen Akzent behalten), fühlt sich aber mittlerweile in Harrislee bei Flensburg zu Hause. „Ich bin schon immer gern ans Meer gefahren, ich brauche diese Weite im Blick. Und jetzt lebe ich 2 Minuten vom Strand entfernt – ich liebe diese Gegend!“ Stricken mit Meerblick – was könnte besser sein? Alexandra hat am liebsten Socken oder kleine Tücher auf den Nadeln, oder Mützen für ihre Kinder. „Pullis stricke ich selten – ich bin einfach nicht die Geduldigste!“ Wenn es für sie selbst sein soll, färbt Alexandra am liebsten tiefes Petrol oder Magenta, aber durch die Wünsche ihrer Kunden hat sie sich ein sehr vielseitiges Spektrum erarbeitet: „Ich habe vor kurzem angefangen, mit verschiedenen Grautönen zu experimentieren – das ist unglaublich spannend!“, sagt Alexandra.

Die Farben trägt sie oft in mehreren Schichten auf, so dass die Garne eine besondere Farbtiefe bekommen. „Darum sind viele meiner Stränge auch Unikate, die ich exakt genau so gar nicht nachfärben könnte“, sagt Alexandra. In ihrem Online-Shop findet man auch außergewöhnliche Garne wie zum Beispiel Corriedale, Donegal oder Seiden-Bouclé. „Ich mag die Herausforderung, eine Farbe auch auf einer eher schwierigen Faser wie Alpaka schön herauszubringen“, sagt Alexandra. Ein besonderes Auge hat sie für zarte, durchscheinende Farben und detaillierte Abstufungen – das sieht man an den wunderschönen Farbverlauf-Sets aus Mini-Strängen in ihrem Shop. Aber Alexandra kann nicht nur winzig klein, sondern auch riesengroß: Seit kurzem bietet sie riesige 400-Gramm-Stränge aus superweicher Merinowolle an, die mit einer Lauflänge von mehr als 2000 Metern für ganze Pullover (auch in großen Größen) reichen. So große Stränge sind nicht einfach zu färben, aber Alexandra hat eine Methode entwickelt, mit der die Farbe sich gleichmäßig schön verteilt – wichtig, wenn große Strickstücke gut aussehen sollen.


Alexandras neue Spezialität sind beeindruckende Stränge von 400 Gramm

Die 150-Gramm-Stränge für den Strickmich! Club zu färben, dürfte für einen Profi wie Alexandra also ein Kinderspiel sein! Wir beim Strickmich! Club freuen uns jedenfalls sehr, dass Alexandra zugesagt hat, für uns eine neue, exklusive Farbe auf einem ganz besonderen Garn zu liefern.

Die Anmeldung für den Strickmich! Club 2018 beginnt im November auf unserer Anmeldeseite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.