Japan

Alle März-Einnahmen aus dem Verkauf der neuen Anleitung “Magrathea” gehen an das Deutsche Rote Kreuz, damit die das Geld ans Japanische Rote Kreuz weiterleiten. Das Rote Kreuz ist in Japan wohl die größte Hilfsorganisation, und mir scheint, bei denen sind die Spenden am besten aufgehoben – schließlich braucht man jetzt jede Menge Leute, um die Tsunami- und Strahlenflüchtlinge zu versorgen. Ich habe die Anleitung einen Tag vor dem Tsunami veröffentlicht, und ich möchte jetzt mit Magrathea helfen, den Planeten ein bisschen wieder aufzubauen und das Leid der Leute zu mindern.

All proceeds during March from the sales of my new pattern “Magrathea” are donated to the German Red Cross who will send the money to the Japanese Red Cross. Apparently the Red Cross is the biggest charity in Japan and has lots of volunteers who can now help those who have lost their home and family. I published the pattern one day before the tsunami, and I feel I would like to help a little to rebuild the planet and alleviate people’s pain.

7 Comments on “Japan

  1. Ich weiss noch nicht, wann ich dazu kommen werde, die Magrathea zu stricken aber ich fand die Idee so toll, dass ich sie spontan gekauft habe. LG Ruth

  2. Finde auch, dass das eine gute Idee ist. Das Tüchlein gefällt mir sehr gut. Dann werde ich es mal kaufen gehen…..
    LG
    Moni

  3. Ich habe mir kürzlich erst den “Hitchhiker” gekauft und noch nicht begonnen. Weil ich aber die Spendenidee so gut finde, habe ich auch die “Margarethea” gekauft – das passende Garn für das schöne Tuch liegt sogar schon in meinem Wollkorb.
    Hoffentlich schließen sich noch viele Strickwütige an!
    LG Christine

  4. Ich habe die Anleitung erst heute auf Ravelry entdeckt. Gut, dass die Spendenaktion bis zum 05. April verlängert wurde … so musste ich nicht lange überlegen, das Tuch ist wunderschön! Danke!
    LG Dagmar

  5. Pingback: Rosenlippenmädchen » Blog Archiv » Mhhhh …