Neue Ufer

Nein, das ist nicht schon wieder ein Foto von Squam – so sieht es dort aus, wo wir demnächst wohnen werden! Nach mehr als 10 Jahren wollen wir die Großstadt Hamburg verlassen und aufs Land ziehen, nach Schleswig-Holstein. In den Kreis, in dem ich auch aufgewachsen bin (das ist allerdings Zufall!). Nachdem wir letzten Sommer während unserer Tour durch Bayern und Baden-Württemberg gemerkt haben, wie gut uns mehr Luft, mehr Platz und mehr Natur tun, haben wir uns hier in Norddeutschland auf die Suche nach einem Haus gemacht. Zum Wohnen, zum Arbeiten, zum Stricken, zum Strickmich!-Club-Päckchen packen, zum Hühnerhalten und Ruhe haben. Und nachdem wir mehrere wunderschöne Resthöfe beguckt hatten, die wir uns vom Kaufpreis her zwar leisten konnten, deren Sanierung aber einen Lottogewinn erforderlich gemacht hätte, waren wir so weit, dass wir in Hamburg bleiben wollten. Nur dieses eine Haus, diesen alten Gasthof mitten in Holstein, den ein Industriedesigner in den 80ern schon einmal komplett entkernt und saniert hatte, das wollten wir uns noch angucken. Rein spaßeshalber.

Damsdorf 5

Es war Ende Februar, Schleswig-Holstein grau und kalt und nicht gerade attraktiv, das Dorf lag in einer alten Kiesabbau-Gegend, und eine der Kiesgruben war eine Mülldeponie. Der schöne alte Gasthof war von oben bis unten mit Sperrmüll vollgestellt, weil ihn der insolvente Besitzer nur noch als Lagerhalle benutzte. Aber es war genau unsers: groß, guter Zustand, genügend Raum zum Leben und Arbeiten, mitten im Dorf (Alleinlage wäre uns zu einsam gewesen), und die 80er-Jahre-Innenausstattung war schlicht und ganz schön. Für den geforderten Preis hätte man in Hamburg keine 2-Zimmer-Wohnung bekommen. Klar: An Fenstern, Heizung und Mauerwerk musste man etwas tun, aber der Aufwand schien überschaubar. Wir guckten das Haus noch einmal in Begleitung zweier Sanierungsexperten an und dachten: Die finden schon den Haken. Immerhin hatten sie uns auch schon andere Objekte wieder ausgeredet. Aber bei einer Tasse Cappuccino im Nachbardorf meinten beide zu unserer großen Überraschung: Jo, kann man nicht viel mit falsch machen. Schlagt zu!

Also fingen wir an, den Umzug zu organisieren: Neue Schule und Kita für die Kinder, Urlaub absagen, Handwerker und Umzugslaster bestellen. Peter verbringt seit ein paar Wochen jede freie Minute in unserem Haus, renoviert die Fußböden, streicht Wände und koordiniert den Einsatz von Klempnern, Fensterbauern und Abrissunternehmern. Und ich habe ihn noch nie so zufrieden und glücklich gesehen wie in diesen vergangenen paar Wochen:
Damsdorf 3

Das ist übrigens das Fensterbrett meines künftigen Büros, auf das ich mich schon irre freue. Endlich werde ich nicht mehr zwischen Wolle und Aktenordnern schlafen müssen, sondern kann Arbeit und Privates zumindest räumlich trennen.

Damsdorf 2

Und ja, hier wäre auch Platz für ein großes Sofa und gemütliche Strickrunden. Mal schauen!
Peter kriegt natürlich auch ein richtiges Büro (bisher hatte er seinen Schreibtisch direkt neben dem Bett stehen), es wird einen Pack- und Lagerraum geben, außerdem haben wir dann einen Garten (statt einer Terrasse). Und unser Sohn plant schon seinen eigenen Hühnerstall mit Eierhandel in der kleinen Scheune:

DamsdorfUmgebung 4

Je öfter wir uns in unserem neuen Heimatdorf aufhalten und die Umgebung erkunden, desto besser gefällt es uns dort. Mehr als 10 Minuten muss man nicht gehen, um Wälder, Seen, Obstwiesen oder Schafweiden zu sehen. Perfekt, um neue Designs zu fotografieren!
DamsdorfUmgebung 3

Da wir in den kommenden zwei, drei Wochen mit Umzug und Renovierung schwer beschäftigt sind, kann ich eventuell nicht immer sofort auf E-mails antworten. Dafür bitte ich schon mal um Entschuldigung – seht es einfach als kleine Sommerpause. Spätestens Ende Juli hört Ihr wieder von mir. Bis dahin eine gute Zeit!

DamsdorfUmgebung 1

38 Comments on “Neue Ufer

  1. Liebe Martina,
    das ist ja toll!!! Ich freu mich für euch und wünsche einen erfolgreichen und möglichst ruhigen Umzug!!!
    Liebe Grüße von der Ostseeküste, Katharina

  2. Liebe Martina,

    das ist ja genial und was für ein tolles „Anwesen“! Da habt Ihr ordentlich Platz und du kannst dich schön ausbreiten. Mir wirds hier auch langsam zu eng und ich habe keinen Platz mehr in meinem Strickzimmer :-( Irgendwann ziehen wir auch raus aus Berlin und in den Norden, noch haben wir aber zu viel Verpflichtungen hier.

    Ich wünsche Euch viel Erfolg, nicht zuuuu viel Stress und gutes Einleben!

    Liebe Grüße, Tina

  3. liebe martina,
    welch für ein traum, der da in erfüllung geht! so etwas wünsche ich mir auch, – nur unsere hühner wären schafe ;-)
    alles gute für dich und deine familie!

    • Ja, über Schafe denken wir noch nach – aber der Garten reicht für maximal 2 davon…

  4. Wunderschön. Sieht aus wie angekommen. Ich komme gerne mal zu einem Besuch vorbei. Herzlichen Glückwunsch.

  5. herzlich willkommen in Sch.-Holstein…..Ihr werdet euch dort wohlfühlen.Ganz bestimmt…..Freu dich auf Weihnachten…..in der Nähe ist dann ein wunderschöner Weihnachtsmarkt……..tja und Seen und Wälder sind auch mehr als genug da….wünsche euch noch viel Spaß beim renovieren…..

  6. Hallole Martina,

    ganz viel Spass und viel Glück im neuen Zuhause ;)
    Wünsch Euch ganz viele Kreative Stunden und viel Seelebaumelnlassen.
    Auch wenn ich bei dem tollen Traum ein wenig *neidig* bin.

  7. Hallo Martina,

    ich wünsche euch viel Freude und Entspannung im neuen Zuhause – auf dem Lande würde ich auch gern leben – in nem urig gemütlichen Bauernhof mit Bauerngarten und evtl. ner kleinen Schafherde (Spinnfutter ;) ) …
    LG Karina – Großstadtpflanze mit Sehnsucht nach Meer und weitem Land

  8. Boah ist es da schön! Herzlichen Glückwunsch zu Deinem tollen neuen Umfeld!

    lg
    Maria

  9. Liebe Martina,

    meinen herzlichen Glückwunsch zu eurer neuen Behausung.
    Es sieht toll aus.
    Viel Glück im neuen Heim für euch.

    LG aus Berlin von Monika

  10. Oh wie wunderschön. Das würde mir auch gefallen. Ich bin eh ein Fan vom Leben auf dem Land. Großstadt-Luft kann man sich ja immer mal wieder zwischendurch gönnen…
    Alles Gute für Euch

  11. Liebe Martina,

    Als ich deinen Post gerade gelesen habe, habe ich mich knapp zwei Jahre zurück versetzt gefühlt, denn da haben wir uns ein älteres Haus gekauft und nach unseren Wünschen restauriert und eingerichtet. Jetzt wohnen wir ein Jahr in unserem Traumhaus und haben noch keinen Moment diese Entscheidung bereut.
    Langsam nimmt jetzt auch der Garten Gestalt an…
    Ich wünsche dir und deiner Familie, dass ihr euch in eurem neuen altem Heim genauso wohl fühlt wie wir.
    Und was deine Arbeit betrifft, bei so viel Wohlfühlen, bin ich auf deine neuen Designs gespannt.

    Es grüßt dich herzlichst
    Kerstin

  12. Hallo Martina,
    tolle Gegend.Wünsche Dir und Deiner Familie viel Glück und Zufriedenheit im neuen Zuhause.
    Ich denke Ihr habt noch viel Arbeit vor Euch,trotzdem viel Freude an allem.

    LG aus der Lüneburger Heide
    Bettina

  13. Hallo Martina,
    als ich den Post las, dachte ich: Ein Traum – wie bei mir zu Hause!
    Mitten im Dorf, 10 Minuten in den Wald, Schafe, Hühner, Kühe und Rotwild – nur in Unterfranken!
    Ich wünsche Dir, dass Du Dich mit Deiner Familie in Deiner neuen Heimat schnell einlebst und wohlfühlst und Kraft sammeln kannst für neue Ideen und Unternehmungen.
    LG aus Main(Wein)Franken,
    Sigrid

  14. Danke für Eure vielen netten Kommentare und fürs Mutmachen! Tatsächlich ist noch eine Menge zu tun, und wir werden uns damit abfinden müssen, eine Weile lang auf einer Baustelle zu leben. Wir freuen uns trotzdem ganz doll darauf. Hauptsache, die Heizung steht vor dem Herbst!

    • Herzliche Glückwunsch zu diesem Fund!
      Da ich das ja nun schon mehrmals durchgemacht habe, mein Tipp: Ein Zimmer für den Anfang gut und sauber herrichten und von dort aus nach und nach ausbreiten – und vor allem: Die Wolle lieber dreifach gut verpacken, Ziegel- und Kalkstaub kriechen einfach überall hin!

  15. Alles Gute für den Start ins neue Landleben! Euer Haus sieht nach einem echten Sehnsuchtsort und die Umgebung nach einer tollen Alternative zu Squam aus ;-)
    GlG, Martina (die i.Ü. in einer über 100 Jahre alten „Villa“ lebt und für nichts in der Welt woanders hin möchte…)

  16. Wunderbare Sache!! Es hört sich echt toll an mit den Wollpäckchen packen, Stricken auf dem grossen Sofa usw. Da wäre ich gerne mit dabei. Ist aber ein leider zu langer Arbeitsweg von Finnland zu dir runter. Viel Spass und Erfolg in der neuen Heimat.

  17. That looks beautiful. I’m sure many many more beautiful designs will come from your new surroundings!

  18. Liebe Martina,
    ich freu mich sehr für Euch. Ich hoffe auch, dass in so einer Umgebung viele gute Ideen zur Ausführung kommen und es jede Menge neuer Entwürfe gibt.
    So ein Haus auf dem Land macht natürlich auch mehr Arbeit als eine Wohnung in der Stadt, aber, wie du auch schon festgestellt hast, es lohnt sich. Der „Mehrertrag“ an Lebensqualität ist das allemal wert.

    LG Christine

  19. Hallo Martina!

    Ich weiß wie euch zumute ist. Wir haben auch kleines, aber feines Häuschen, mittlerweile bald 70 Jahre alt erstanden und jeden Abend gerackert bis wir k. O. aber glücklich ins Bett gefallen sind…Die Bilder sind wunderschön und wenn ich die Fotos von der Landschaft bei euch sehe, dann kann ich richtig durchatmen und fühle mich wie erholt, einfach wunderschön!!! Wünsche euch vom ganzen Herzen das alles so wird wie ihr es euch vorgestellt habt, als ihr das Häuschen gekauft habt…alles Liebe und Gute aus dem Süden Deutschlands vom Bodensee.
    Manuela

  20. Glückwunsch, das sieht echt toll aus. Ich freu mich für Euch. Und wenn da tatsächlich noch Schafe in den Garten kommen, ziehe ich mit ein :-)

  21. Congrats! As a newbie to Wyoming, you will enjoy our local fibers when you do finally make it to Yellowstone!

  22. Liebe Martina,

    zu Eurem Entschluss kann ich Euch nur beglückwünschen. Wir sind vor 3 Jahren von Frankfurt/M. an die Schlei gezogen – das ist für uns auch sehr ländlich. Ich freue mich noch täglich über diesen Schritt, ins schönste Bundesland Deutschlands gezogen zu sein. Zwar fehlt mir manchmal die Stadt, aber eigentlich ist ja nichts hier weit weg, wenn frau ein Auto hat…und die kleinen Städtchen hier rundum bieten doch auch das ein oder andere schöne Handarbeitsgeschäft :) Toi toi toi und viel Spaß beim Einlegen!
    Schleifee (aka Angelika)

  23. Hallo Martina,

    was ihr jetzt vorhabt,haben wir vor mitlerweile 2 Jahren gemacht.Wir sind nach 45 Jahren Stadt aufs Land gezogen,es ist herrlich.Ich wünsche euch eine tolle Zeit und ein wunderbares Kennenlernen mit euerm neuen Heim.

    LG
    Michaela

  24. Liebe Martina,
    Dein neues Zuhause sieht ja traumhaft schön aus. Herzlichen Glückwunsch und viel Spass beim Einrichten!
    Liebe Grüsse aus dem ländlichen Mériel (35 km nördlich von Paris)

  25. Liebe Martina,
    einen richtig guten Start in euer neues Domizil!
    Jetzt muss ich mal ein großes Lob loswerden…
    Zugegebener Maßen bin ich kein Freund von Lochmustern, aber deine pfiffigen Designs mit „um die Ecke“ gedachten Maschen – mal links und mal rechts herum – finde ich wirklich genial! Momentan bin ich an „Sleeves“ und bass erstaunt, an was du dabei alles gedacht hast!
    In eurem neuen Wohn- und Arbeitshaus werden sichre weitere begeisternde Strickmuster entstehen! Darauf freue ich mich schon und wünsche beim Umzug gutes Gelingen und die nötige Ruhe…
    liebe Grüße,
    Ina

  26. Hallo Martina

    Wir sind vor 8 Jahren aus der Schweiz nach Dithmarschen gezogen und sind sehr glücklich hier. Wir geniessen die Natur, die Nähe zur Nordsee und zwischenzeitlich haben wir zwischen 3 und 5 Schafe, die meine Wollproduzenten sind und seit knapp 2 Jahren sind 5 Seidenhühner mit einem Hahn bei uns eingezogen. Wir würden unser Leben nicht mehr tauschen wollen.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein genauso positives Erlebnis und dass Ihr Euch wirklich wohl fühlt und tolle Ideen entstehen
    Vera

  27. Ein wunderschönes Haus habt ihr euch da ausgesucht. Viel Spaß beim Umzug in ein neues Leben. Da kannst du deine Inspiration zu neuen Tüchern ja richtig ausleben.

    Liebe Grüße
    Beate

  28. WOW!
    That looks amazing. Congratulations on the new place! May your move go smoothly and joyously!
    I look forward to seeing the first photo shoot!

  29. Thank you for sharing Martina, I’m looking forward to knitting the Joanie sweater.

    We too just moved to Southern Oregon on 14 acres and hope to have Shetland or Icelandic sheep out grazing in our pastures.

    Enjoy your new horizons!

  30. Liebe Martina,
    wie wunderbar! Ihr Glücklichen! Ich wünsche euch alles alles Gute für den Neustart und viel Freude und Glück im neuen Zuhause!
    Liebe Grüße, Siggi (cerridwen43)

  31. It looks like a piece of heaven! Congratulations on your new home.

    Gretchen in Cincinnati, Ohio, USA

  32. Martina
    Your new home and surrounding areas look heavenly. Imagine living in a place that looks like Squam. Wonderful.

  33. Wow was für ein Traum…vorallem der viele Platz drinnen und draußen – ich kanns mir richtig vorstellen und bekomme gleich Sehnsucht nach Natur – das habt Ihr wirklich toll gefunden. Und der Fußboden ist ja der Hammer. Alles Gute <3